Der hiesige Jodlerklub führte im vollbesetzten Saal des Gasthofes zum Löwen seinen volkstümlichen Unterhaltungsabend durch und brachte eine weitere Fortsetzung aus Dani Erüblis Brattige „’s Chrattewydli“, zur Aufführung, eine Folge heiterer und ernster Begebenheiten aus unserem Dorfe.

Auf geschickte Art ließ der Verfasser in seinem Stück einen Erzähler wirken, der wichtige Zusammenhänge und die gespielten Szenen erläuterte und sich vorteilhaft in das Ganze einfügte. Die im Stück eingeflochtenen Darbietungen im Einzel- und Gruppenjodellied gaben der Vorführung ein äußerst ansprechendes Gepräge und zeugten zugleich vom seriösen Schaffen des Vereins. Es ist äußerst anerkennenswert, daß der Jodlerklub Wasen, aus dessen Mittel diese reifen Theater seit Jahren verfaßt werden, seine eigenen Wege geht. 

(Quelle: Der Bund vom 06. März 1950)