Es ist die Zeit, in welcher Flugpioniere das Land mit Kameras überfliegen und die ersten Bilder der Dörfer machen. So auch vom Wasen. Auffällig: In dieser Zeit hat der Wasen gleich zwei Friedhöfe. Noch stehen Gräber auf dem alten Friedhof hinter dem Primarschulhaus. Dort wo heute auf dem Bolzplatz Basketball oder Fussball gespielt wird. Erste Grabfelder sind auch schon beim neuen Friedhof an der Huttwilstrasse zu erkennen. Weiter fehlt auch noch der Zusatzbau der Tabakfabrik ennet des Hornbaches. Verschiedene Lücken prägen das Dorfbild. So fehlt auch noch das alte Kaufhaus von Kropfs und beim heutigen Parkplatz vom Restaurant Grütli wird ein Garten gepflegt.

Bildquelle: ETH Walter Mittelholzer