Category: Standard

2022

26

Jan

Auto überholt Bus

Am Mittwoch ist es in Wasen im Emmental zu einem Unfall gekommen. Wie die Kantonspolizei mitteilt, war ein Autolenker auf der Bahnhofstrasse in Richtung Sumiswald hinter einem Linienbus hergefahren, als dieser vor einem Fussgängerstreifen anhielt. Der Autolenker überholte den Bus und erfasste ein Kind, das den Fussgängerstreifen überqueren wollte. Das Kind wurde dabei verletzt und […]

weiterlesen

2020

11

Sep

US-Botschafter im Wasen

Der US-Botschafter Edward McMullen besucht die Fritzenhaus-Käserei, welche in diesem Jahr zum zweiten Mal bei den Käse-Weltmeisterschaften Gold für ihren Greyerzer gewonnen hat. Es ist eine Premiere für das Dorf. Noch nie war ein US-Botschafter im Wasen. Auszug Beitrag Berner Zeitung BZ vom 25. September 2020 Michael Spycher hat im März für eine Sensation gesorgt: […]

weiterlesen

01

Sep

50 Jahre Dorfspiegel

Noch heute lesenswert, jung und frisch. Der Dorfspiegel wird nicht nur im Wasen, sondern auch im Ausland gelesen. Heimweh-Wäseler verzichten ungern auf das Informationsblatt vom Dorfverein. Beitrag von der Berner Zeitung BZ Der «Dorfspiegel» wird 50 Die Dorfzeitung von Wasen feiert den 50. Geburtstag. Ein Blick in die erste Ausgabe von 1969 zeigt: Eigentlich rechnete man nur […]

weiterlesen

06

Mrz

Zweiter WM-Titel für Spycher

Er ist nicht nur im Wasen beliebt. Der Greyerzerkäse aus dem Emmental. Zum zweiten mal nach 2008 gewinnt Michael Spycher den WM-Titel bei der Käse-Weltmeisterschaft. Berner Zeitung BZ vom 07. März 2020 Der Greyerzer der Bergkäserei Fritzenhaus ist der beste Käse der Welt. Das freut den Käsermeister. Michael Spycher musste die Produktion von Freitag umstellen. […]

weiterlesen

2019

13

Mai

Die Bahn ist zurück

Bereits seit wenigen Jahren fährt am Gotthelf-Märit die Museumsbahn zwischen Sumiswald und Wasen. Ab sofort wird der Wasen aber nun regelmässig wieder von der Dampfbahn besucht. Bericht vom Langenthaler Tagblatt Die Museumsbahn im Emmental feierte gestern die Erweiterung ihres Streckennetzes von Sumiswald-Grünen nach Wasen. Damit werde das schmucke Emmentaler Dorf mit einer monatlichen Dampfzugverbindung ans europäische […]

weiterlesen

2018

08

Jun

Unfall beim Heuen

Tragische Unfälle, sei es beim holzen oder heuen geschehen im Wasen und deren Täler öfters. Auch in der modernen Zeit wird darüber in den Zeitungen berichtet. So auch im Sommer 2018. Bericht der Berner Zeitung Ein Mann ist am Freitagnachmittag in Wasen bei Heuarbeiten unter ein landwirtschaftliches Fahrzeug geraten. Gemäss Mitteilung der Kantons Polizei Bern war der […]

weiterlesen

26

Apr

Pächterwechsel im Kuttelbad

Das Kuttelbad erlebt abwechslungsreiche Tage. Die Pächter drücken sich beinahe im Jahrestakt die Türklinke in die Hand. Gibt es wieder Beständigkeit in der Waldlichtung oberhalb der Kurzenei? Bericht der Berner Zeitung Jacqueline Feldkircher ist umgezogen. Nun ist das Restaurant Kuttelbad vorläufig geschlossen. Ein nahtloser Übergang mit einem neuen Wirt war laut der Burgergemeinde nicht möglich. […]

weiterlesen

14

Apr

Neuer Pächter im Rössli

1895 öffnete das Rössli erstmals. Nachdem Markus Schön aus Baden das Rössli vor kurzer Zeit aus der Konkursmasse gekauft hat, bewirtet als Pächter nun Michael Held das Rössli. Bericht aus der Berner Zeitung Das Rössli geht ­am Freitag wieder auf. Pächter Michael Held und sein Team empfangen dann die Gäste. Das Restaurant soll bald renoviert […]

weiterlesen

28

Feb

16 Jahre Präsident

Ganze 16 Jahre hat Hans Rentsch aus dem Wasendie Geschicke der Lüderenalp-Genossenschaft als Präsident geleitet. Weitere 4 Jahre war er zuvor im Vorstand tätig. Nun geht die Ära zu Ende. Res Flückiger aus Sumiswald übernimmt. Bericht des Schweizer Bauers Die Lüderenalp-Genossenschafter trafen sich in Sumiswald zur diesjährigen Generalversammlung. Letztmals hatte Präsident Hans Rentsch, Wasen, den Vorsitz. […]

weiterlesen

01

Feb

Präsidiumwechsel bei den Landfrauen

Der Landfrauenverein Wasen hat eine neue Präsidentin. Auf Elsbeth Kohler folgt Sylvia Strahm. Sie übernimmt im 85. Jahr des Landfrauenvereins das Zepter. Mittlerweile zählt der Verein, welcher am 20. April 1933 von 32 Landfrauen gegründet wurde, knapp 200 Mitglieder.

weiterlesen

2017

01

Jan

Von Steck bis Zehnder

Die Kirchgemeinde Wasen hat eine bewegende Geschichte. Diese Geschichte wurde geprägt von bisher 19 Helfer und Pfarrer, welche im Wasen tätig waren. Hier die komplette Liste von Samuel Steck bis hin zu Matthias Zehnder. 1826 – 1827 Samuel Steck (Helfer) 1828 – 1831 Friedrich Byro (Helfer) – Anmerkung Wasen.CH: Der Familienname ist in der Quelle […]

weiterlesen

2016

28

Mai

100 Jahre MG-Wasen

Vor genau 100 Jahren – im Jahr 1916 wurde die Musikgesellschaft Wasen gegründet. Die Berner Zeitung schreibt 100 Jahre später über das Jubiläum. Bericht Berner Zeitung BZ Die Musikgesellschaft Wasen feiert ihr 100-jähriges Bestehen mit einem Fest und dem Emmentalischen Musiktag. Den Mitgliedern war das Beisammensein schon immer ein Anliegen, auch wenn sie dafür Mist auf einem […]

weiterlesen

2013

15

Jun

2. LÜDEREN MEMORIAL

Letztes Lüderen Memorial. Man muss kein Blatt vor den Mund nehmen. Unter anderem wegen eines einzigen Bauern, verliert der Wasen nach 2 Jahren sein attraktives und äusserst beliebtes «Töffrennen» auf die Lüderen wieder.

weiterlesen

2010

15

Apr

Mord und Selbstmord

Im Blaufuhren-Quartier kommt es zu einem tragischen Vorfall. Ein Mann erschiesst seinen Bruder und sich selber. Im Dorf wird gerätselt, wie es soweit kommen konnte. Die Brüder waren ihr ganzes Leben zusammen. Bericht von der Berner Zeitung BZ Mit einem Karabiner erschoss ein Mann (67) am Mittwoch in Wasen seinen Bruder. Anschliessend nahm er sich das Leben. […]

weiterlesen

1999

07

Apr

Garagenbrand

Beim Brand in einer Autowerkstätte in Wasen im Emmental ist gestern ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Anwohner haben den Brand beim Gebäude der Autowerkstätte an der Bahnhofstrasse gegen 12.50 Uhr entdeckt. Die mit rund 80 Mann angerückte Feuerwehr aus Wasen und Sumiswald konnte zwar einen Totalschaden verhindern, das Gebäude wurde […]

weiterlesen

1995

01

Mai

Polizeiposten schliesst

Die Kantonspolizei will die stationären Dienste verdünnen und verstärkt auf den mobilen Dienst setzen. Aus diesem Grund gibt bereits im Februar Herbert Böhlen, Polizeikommandant der Kantonspolizei bekannt, dass der Polizeiposten Wasen am 1. Mai 1995 geschlossen wird.

weiterlesen

1989

06

Mai

Skilift AG jetzt als Verein

Es ist das Ende der Skilift Wasen AG unter der Führung von Verwaltungsratspräsident Friedrich Wenger. Das Aktienkapital von 75’000 Franken ist aufgebraucht. 1800 bis 22’000 Franken kostet laut Angaben im Berner Bund der Betrieb im Winter. Schulden gibt es keine. Der Weg zum neuen Skiliftverein Wasen ist geebnet. Dieser nimmt im Herbst seinen Anfang. Sinn […]

weiterlesen

1983

28

Mrz

Feuer in Sägerei

Am späten Montagabend brach in der Sägerei NyfTenegger in Wasen im Emmental eine Feuersbrunst aus. Trotz dem Einsatz der Wehrdienste von Wasen und Sumiswald konnte ein Totalschaden an Sägerei und Wohnhaus nicht verhindert werden. Die Abklärungen über die Brandursache sind noch im Gang, wie bei der Kantonspolizei am Dienstag zu vernehmen war. (Quelle: Thuner Tagblatt, 3. April 1983)

weiterlesen

10

Feb

Neue Raiffeisenkasse

In Wasen im Emmental wurde eine weitere Raiffeisenkasse gegründet; sie nennt sich „Raiffeisenkasse Wasen-Sumiswald“ mit Sitz in Wasen. Als Vorstandspräsident wurde Karl Hachen gewählt. Die jüngste Emmentalische Raiffeisenkasse – sie ist die dreizehnte dieses Landesteils-zählt bereits 58 Genossenschafter. (Quelle: Thuner Tagblatt)

weiterlesen

1982

24

Mai

Fischsterben im Hornbach

Im Hornbach in Wasen wurden rund 200 tote Forellen festgestellt. Die Ursache des Fischsterbens ist noch nicht bekannt. Immerhin wird aber vermutet es könnte auf eine Verschmutzung des Wassers mit chemischen Spritzmitteln zurückzuführen sein. (Quelle: Der Bund 24. Mai 1982)

weiterlesen

1977

18

Sep

Fritz Balz Gemeinde- Präsident

Er war der politische Quereinsteiger der 70er Jahre. 1971 in den Wahlausschuss gewählt, wollte der noch junge Fritz Balz zuerst die Majorzwahlen durch Proporzwahlen ersetzen. Dies gegen den Wiederstand der SVP-Grossmacht. Wenig später trat er der noch damaligen BGB (später SVP) selber bei und wurde 1977 Gemeinderat und gleichzeitig Vizepräsident. Die Vormundschaftsbehörde wurde ihm dabei […]

weiterlesen

21

Apr

Zimmerei brennt

Ein Grossbrand hat am Dienstag im Wasen eine Zimmerei zerstört. Noch ist die Schadenssumme schwer abzuschätzen. Auch die Brandursache ist noch nicht abgeklärt. Vermutet wird ein Funkenwurf von einem Motor. Auch ein Kurzschluss kommt in Frage. (Quelle: Neue Zürcher Zeitung)

weiterlesen

1976

23

Mai

Neuer Präsident für den EHC

Der Eishockey-Club Wasen i. E. wählte an seiner Hauptversammlung einstimmig den Ex-Langnauer Werner Lengweiler als Nachfolger von Hans Wittwer zum neuen Spielertrainer. Auch im Vorstand gab es eine Wachtablösung: Neuer Präsident wurde Eugen Kramer aus Grünen; neuer Vizepräsident Kurt Wirth, Wasen; 2. Kassier Walter Herzo,g Trachselwald. Das Sommertraining werden Walter Stukker, Wasen (1. Mannschaft) und [...]
weiterlesen

1974

20

Jul

NEUAPOSTOLISCHE KIRCHE

Die Neuapostolische Kirche im Wasen wird eröffnet. Die Kirchengemeinschaft hat damit nach vielen Jahren an der Bahnhofstrasse direkt hinter der Dorfchäsi ein eigenes Daheim gefunden. Vorher fanden die Gottesdienste in privaten Räumen statt.

weiterlesen

1972

05

Dez

Neue Mopac Fabrikhalle

Die Mopac AG Fabrik für Pakkungen aus Kunststoff und Holz hat kürzlich zur Aufrichte ihres vor neun Monaten begonnenen Neubaues der im kommenden Februar bezogen werden soll eingeladen. Mit dem imposanten Hochlager und dem Speditionstrakt ist der Fabrikneubau durch den Hornbach von den bisherigen Fabrikationsräumlichkeiten getrennt hat mit diesen jedoch direkten Kontakt durch einen Bachübergang. […]

weiterlesen

24

Jun

Italiener siegt auf der Lüderen

Cuillo Corimo heisst der in Langnau wohnende und für den CC Bern startende Italiener, welcher am Samstag 24. Juni 1972 das Bergzeitfahren vom Wasen auf die Lüderenalp gewinnt. Der Sieg geht deutlich an den Italiener. Rund 50 Sekunden ist sein Vorsprung auf den Seeländer Willy Luginbühl aus Pieterlen. Einen Hiesigen gibt es unter den Besten […]

weiterlesen

09

Apr

MG Wasen unter Schock

Es ist eine tragische Nachricht, welche die Musikgesellschaft Wasen im April 1972 erreicht. Deren Dirigent Heinrich Iseli stirbt im jungen Alter von 27 Jahren nach einer Operation. Seit 1967 war er Dirigent der Wäseler. An der eidgenössischen Musikakademie in Zürich bestand er in seiner Zeit als Dirigent die Ausbildung zum doplomierten Blasmusikdirigenten mit der Note […]

weiterlesen

1970

15

Nov

Gemeinderatswahlen 50/50

Heute wird zwischen den Dörfern kein Unterschied gemacht. Die Grabenkämpfe zwischen Sumiswald und Wasen gehören zum guten Glück der Geschichte an. Nur ab und wann träumt vielleicht der eine oder andere von mehr Unabhängigkeit. Anders bei der Urnenwahl am 15. November 1970. Gleichberechtigung unter Mannen sozusagen. 3 neue Räte gibt es in diesem Jahr aus […]

weiterlesen

17

Feb

O. LÜTHI-BÄRTSCHI

Gründung der «O. Lüthi-Bärtschi» Kolonialwaren, Mercerie & Bonneteriewaren von Otto Lüthi-Bärtschi (Vater von Brigitte Lüthi). Noch heute ist es ein Familienbetrieb. Dies unter dem Namen „Lüthi Look“ in der Kurzenei, welche man früher an diesem Standort Stöckern nannte.

weiterlesen

1969

03

Sep

Mehrere Erdrutsche im Hornbach

Im Napfgebiet haben die schweren Gewitterregen und ein kurzes Hagelwetter am Mittwoch abend schwere Schäden angerichtet. In Wasen stand die Feuerwehr die ganze Nacht im Einsatz, um überschwemmte Keller und Einstellräume auszupumpen. Die Kirche des Ortes soll mitten im Wasser gestanden haben. Im Hornbachtal, das von verheerendem Hagelschlag heimgesucht worden ist, kam es verschiedenenorts zu […]

weiterlesen

07

Jul

Bauernhaus brennt ab

Ein Bauernhaus in der Gemeinde Wasen ist am Freitag von einem Blitzschlag getroffen worden. Das Haus brannte bis auf die Grundmauern nieder. Die Familie konnte sich in Sicherheit bringen und mit Hilfe von Nachbarn konnte auch der Viehbestand gerettet werden. Die ganze Fahrhabe, das Mobiliar und die Futtervorräte wurden jedoch ein Raub der Flammen. (Quelle: […]

weiterlesen

1967

11

Jan

Tod in der Winternacht

Der 72-jährige Alphirt Fritz Käser wurde auf der Lüderenalp tot aufgefunden. Er war von einem Gang ins Dorf Wasen nicht nach Hause zurückgekehrt. Zwischen dem Kurhaus Lüderenalp und seiner Wohnung auf Hinter-Lüderen muss er auf dem Heimweg von einer Schwäche befallen worden sein. Er blieb im Schnee und Kälte eine Nacht liegen. Am Morgen darauf […]

weiterlesen

1966

19

Jun

MG Wasen erstmals am EMF

Erstmals in der 41-jährigen Geschichte der Musikgesellschaft Wasen, tritt diese am 24. Eidgenössischen Musikfest in Aarau auf. Eine Premiere mit Nebengeräuschen. Weil erstmals auch eine Frau auftritt, wird die Garderobe zum grossen Thema. Jupes oder Hose?

weiterlesen

06

Jun

Frontalunfall am Hornbach

Auf der Staatsstrasse Wasen – Eriswil ereignete sich am Sonntag Nachmittag kurz vor der Sägerei Hornbach ein Frontalzusammenstoss zwischen zwei Automobilen, wobei die Lenkerin des einen Wagens, die 21 Jahre alte Annemarie Schütz aus Sumiswald, so schwer verletzt wurde, dass sie bald nach der Einlieferung ins Spital Sumiswald verschied. Auch die zwei in ihrem Auto […]

weiterlesen

22

Mrz

100 Jahre alt

Heute vollendet im Wasen die älteste Dorfbewohnerin Frau Elisabeth Steimer, ihr 100. Lebensjahr. Geistig frisch berichtet sie, eine muntere und humorvolle Erzählerin, von ihrem langen Leben. Ihre erstaunliche Vitalität und geistige Begabtheit auch noch in diesem hohen Alter zeugen für ihre Behauptung die Emmentaler Luft sei Garant auf ein langes Leben. (Quelle: Neue Zürcher Zeitung) […]

weiterlesen

1964

06

Dez

Winkelmann neuer Gemeindepräsi

Die Urnenwahlen ergaben die nachstehenden Neuwahlen und Bestätigungen: Als neuer Präsident der Einwohnergemeinde wurde Charles Winkelmann (Wasen) und als Vizepräsident Alexander Marti (Sumiswald) erkoren. Neuer Sekretär der Einwohnergemeinde ist Fritz Krieg (Grünen). Der bisherige Gemeinderatspräsident Alfred Schüpbach (Oberhof Wasen) wurde bestätigt. Neu in den Gemeinderat wurden aus der Kirchgemeinde Sumiswald abgeordnet: Otto Huber (Grünen) und Hans Widmer (Scherlenbach). Aus […]

weiterlesen

1960

01

Okt

EHC Wasen-Sumiswald

Die Gründung des EHC Wasen geht zurück auf das Jahr 1960. Erfolge stellten sich ein, was in der Spielsaison 1968/69 zum Aufstieg in die 2. Liga führte. Nur vier Jahre später gelingt EHC Wasen der grosse Coup, er steigt in die 1.Liga auf, obwohl der Konkurrent EHC Grindelwald dies mit einem Protest (die Eisbahn Unterfuhren [...]
weiterlesen

1959

22

Nov

Nationalrat Hans Strahm

Er sitzt für den Kanton Aargau im Nationalrat. Seine Wurzeln sind aber im Wasen. Hans Strahm ist am 29. Oktober 1907 als Bauernsohn von Johannes Strahm geboren worden. Er besucht die Primarschule Ried und die Sekundarschule im Wasen. Danach besucht er das Gymnasium in Burgdorf und die Landwirtschafftliche Schule in Zollikofen (Rüti). Zwischen 1929 und […]

weiterlesen

1958

20

Aug

100 JAHRE TABAKFABRIKATION

Turbulente Jahre kurz vor dem 100 Jahr Jubiläum der Tabakfabrikation im Wasen. Durch den Tod von Paul (1955) und Carlo (1956) Wiedmer, übernimmt Paul Wiedmer Jun. die Tabakfabrik. Am Mittwoch 20. August 1958 wird aber gefeiert. Bereits um 6:10 gibt es die Besammlung am Bahnhof Wasen. 10 Minuten später fährt der Extrazug nach Luzern. Zuerst […]

weiterlesen

1957

04

Dez

Der Tod von Rosa Oppliger

1957 im Dezember. Es ist bereits bitter kalt draussen und anfangs Monat wird die 55-jährige Rosa Oppliger, wohnhaft auf dem Oberwyden vermisst. Am 4. Dezember berichten die „Fribourger Nachrichten“ von einem Leichenfund. „Es wurde sogar mit Spurenhunden gesucht . Ebenso wurde durch Radio und Polizeifunk in den nächsten Tagen eine Vermisstmeldung durchgegeben . Leider blieben […]

weiterlesen

1950

14

Aug

Hirte stirbt durch Blitzeinschlag

Der 52-jährige Fritz Zürcher, welcher vorübergehend beim Hirten auf der Kurzeneialp aushalf, hatte sich am Donnerstagabend vor dem Ausbruch des heftigen Gewilters nach der Hütte auf der Schindelegg begeben, um das Vieh aus dem Stall zu treiben. Einige Zeit nach seinem Aufbruch wurde der Hirte auf der Kurzcneialp von der Sparenegg aus telefonisch benachrichtigt, daß […]

weiterlesen

25

Feb

Jodlerklub mit Unterhaltungsabend

Der hiesige Jodlerklub führte im vollbesetzten Saal des Gasthofes zum Löwen seinen volkstümlichen Unterhaltungsabend durch und brachte eine weitere Fortsetzung aus Dani Erüblis Brattige „’s Chrattewydli“, zur Aufführung, eine Folge heiterer und ernster Begebenheiten aus unserem Dorfe. Auf geschickte Art ließ der Verfasser in seinem Stück einen Erzähler wirken, der wichtige Zusammenhänge und die gespielten […]

weiterlesen

1944

07

Sep

Interniertenlager im Wasen

Während des Zweiten Weltkrieges gab es im Wasen ein Interniertenlager. Wie aus einem Schriftstück der Schweizer Armee zu entnehmen ist, war die sogenannte Schweizerwache nicht immer sehr tüchtig. So schreibt ein Mitglied via Feldpost. „Ich bestätige die Ihnen heute telephonisch abgegebene Meldung, wonach sich die Gemeindebehörde von Wasen i.E. über das Verhalten der dort untergebrachten […]

weiterlesen

1932

20

Apr

Landfrauenverein gegründet

Eine „Frau Schneider“ aus Langenthal soll, laut 50 Jahr-Festschrift, der Ursprung der Gründung des Landfrauenvereins Wasen sein. Deren Vortrag sorgte noch am selben Abend für die Gründung des Vereines, welcher noch heute besteht. 32 „fortschrittliche“ und „weitsichtige“ Frauen sollen sich an diesem Abend zusammengeschlossen haben. Umschrieben werden die Ziele des Landfrauenvereines wie folgt. „Erhaltung und […]

weiterlesen

1919

01

Jul

AUSGEBADET

Das Kuttelbad ist „nur“ noch ein Restaurant mit Gästezimmer. Und die Badewanne vom Kuttelbad? Die älteste Badewanne vom Emmental steht nun im Schlossmuseum von Burgdorf.

weiterlesen

1918

01

Aug

Lüderenstrasse wird gebaut

Es gab bereis einen Weg, aber keine ausgebaute Strasse. Dies ändert sich am 1.August. Der 25-jährige Friedrich Stämpfli macht sich mit Hämmer, Schlegel und Bohrer ans Werk um die Lüderenalp zu erschliessen. Der Auftrag kommt von der Weggenossenschaft Wasen-Lüderenalp-Aeugstern-Gmünden. 400 Sitzungen soll es vor dem Bau gegeben haben. Inhaltlich ging es um die Streckenführung. Beitrag […]

weiterlesen

1916

01

Jun

Gründung MG Wasen

Es wird musikalisch im Wasen. Die Musikgesellschaft Wasen wird gegründet. Heute nennt sich die MG neu „Wase-Musig“

weiterlesen

1909

13

Mai

Brandstifter & Dieb Schütz

Viele Jahre lang wütete im Wasen ein Brandstifter und Dieb. Im Mai 1909 wurde der Beschuldigte in Burgdorf verurteilt. Am Montag Nachmittag begannen die Verhandlungen im schwersten Fall der Tagung. Als Angeklagter wurde aus der Haft vorgeführt Gottfried Schütz, geb. 1890 , Zimmermann, wohnhaft im Süllenbach bei Wasen, angeklagt der Brandstiftung, Versuch der Brandstiftung, Diebstahl, […]

weiterlesen

1904

28

Okt

Einbruchsserie im Wasen

Hier ist innert wenigen Wochen heute der dritte Einbruchdiebstahl begangen worden. Derselbe erfolgte im Bauernhaus Oberbrisegg. Der Dieb zertrümmerte die Möbel und raubte eine größere Barschaft, sowie eine silberne Uhr. Die Bewohner waren auf dem Feld in der Nähe. Der Täter ist unbekannt. Einbruch 12. September 1904 Donnerstag nachts drang ein Dieb, wahrscheinlich der Gleiche, […]

weiterlesen

14

Aug

Frau an Lüderenchilbi misshandelt

Eine ungefähr 30-jährige Frau Fankhauser, von der Kurzenei bei Wasen, wurde in der Nacht vom letzten Sonntag auf den Montag an der Lüderenchilbi von ihrem Ehemann derart mit einem Stocke mißhandelt, daß sie am Montag vormittags um 10 Uhr unweit des Wirtshauses auf der Ludern in hilflosem Zustande aufgefunden wurde. Starke Verletzungen am Kopfe, an den […]

weiterlesen

01

Jan

Erste Fabrik für Tabak

An der Lempigenstrasse 4 entsteht das erste Fabrikgebäude der Tabakfabrik. Diese wird liebevoll „Alte Fabrik“ genannt. Dieses Haus wird später wieder verkauft und in einfache Wohnungen umgewandelt. Die Maschinen werden mit Wasserkraft betrieben. 1910 ist im Maschinenverzeichnis eine Turbine erwähnt. Vom Südhang des Dorfes, (Schartengraben/Schartis) wird in einer Druckleitung Wasser unter dem Hornbach hindurch zugeführt. […]

weiterlesen

1903

09

Mai

Vom Blitz getroffen & Lehrer sterben

Am Samstag nachmittags gegen 6 Uhr ging über Eriswyl und Umgebung ein heftiges Hagelwetter nieder und richtete bedeutenden Schaden an. Das gleiche Gewitter zog auch über die Gegend von Wasen. Auf der Alp Vorderarni, im Besitz der Anstalt Thorberg, wurde ein Sträfling vom Blitz getroffen, doch nicht lebensgefährlich verletzt. Der unter der Haustüre stehender Arbeiter wurde von […]

weiterlesen

14

Mrz

Kuh sticht Auge aus

Letzten Donnerstag abends verunglückte die erwachsene Tochter des Landwirtes Joh. Hirsbrunner im Acker zu Wasen in der Weise, dass ihr eine Kuh mit einem Horn ein Auge ausstiess.

weiterlesen

1898

17

Feb

Beinahe lebendig begraben

Im Wyden bei Wasen lebt ein Mann, namens Karl Lüthi, der als zwei- bis dreijähriges Kind schon beerdigt worden ist. Seine Angehörigen hatten das Grab des an Gicht gestorbenen Kindes schon verlassen und der Totengräber war eben mit Zudecken des in seinem Särglein schlafenden Knaben beschäftigt, als derselbe, durch die herabrollenden Steine aufgeweckt, zu schreien anfing und […]

weiterlesen

1897

18

Apr

Wäseler wollen den Eisenbahnanschluss

Die am Samstag abgehaltene, von 366 Mann besuchte Einwohnergemeinde Versammlung von Sumiswald-Wasen nahm einen sehr erfreulichen Verlauf. Herr Major Schütz referierte in objektiver Weise namens des Initiativkomitees Wasen, während Herr Nationalrat Dr. Müller als Präsident des Initiativkomitees Sumiswald-Grünen sprach. Nach kurzer Diskussion einigte man sich mit großem Mehr auf folgende Beschlüsse: 1. Die Frage, ob die Bahn […]

weiterlesen

1896

05

Jun

Gewitter beim Hornbach

Über die Gegend von Wasen bei Sumiswald zog ein heftiges Gewitter, so daß der Hornbach stark anschwoll und ziemlichen Schaden angerichtet hat. Er riß Schwellen weg, schwemmte Sterholz und große Trämel fort, entwurzelte Bäume und führte viel Geschiebe mit. Bei zwei Mühlen wurden die Mühleteiche zum Teil weggerissen. Auch die Hornbach-Riedbachstraße hatte an vier Stellen Schaden […]

weiterlesen

09

Mrz

Tragischer Reitunfall

Letzten Montag abends ritt der 21-jährige Dragoner Ernst Schütz von Hornbach bei Wasen auf seinem Dienstpferde von der Wirtschaft zum „Löwen“ fort, in der Richtung nach Hornbach. Das Pferd traf allein zu Hause ein, den jungen Reiter fand man beim Nachsuchen etwa hundert Schritte unterhalb des Dorfes Wasen tot am Straßenbord. Er war dort unzweifelhaft vom Pferde gestürzt und […]

weiterlesen

1895

30

Jan

3 Meter Schnee

In der Nacht vom Donnerstag auf den Freitag stürzte das dem Ulrich Eggimann im Ried (Hornbachgraben) gehörende sogenannte Hafnerhüsli, ein altes, morsches Gebäude, unter der großen Schneelast zusammen. Die Bewohner desselben, August Sommer mit Frau und zwei Kindern, konnten sich noch rechtzeitig flüchten, so daß niemand dabei verunglückt ist. (Quelle: Der Bund, 30.Januar 1895) Meteoschweiz […]

weiterlesen

1894

02

Mrz

Angeschossen bei der Arnihütte

In der Nähe der Arnihütte in der Gemeinde Wasen hatte ein Landarbeiter Ulrich Ledermann eine geladene Jagdflinte in eine hohle Tanne versteckt, um sie gelegentlich zum Wildern zu verwenden. An einem Abend der letzten Woche wollte er dieselbe hervorholen, um sie angeblich nach Hause zu tragen; er muß dabei aber zu wenig vorsichtig gewesen sein , denn […]

weiterlesen

1886

01

Apr

Der Wase-Meteorit vom Rafrüti

Der «Rafrütimeteorit» fällt zu Boden. Der Bauer Heinrich Zürcher findet diesen und nutzt ihn bei der Tiertränke und als Bettflasche. Was für 5 Franken via Post und dann für 450 Franken zum Naturhistorischen Museum nach Bern wanderte. «Eine feurige Kugel, welche alles taghell erleuchtete», habe sie in die Napfgegend fahren sehen. So hatte es die […]

weiterlesen

1881

15

Mrz

Eine Kirche entsteht

Lange gab es im Dorf Wasen keine Kirche. Die Grundsteinlegung war am 15.März 1881. Dazu steht im Kirchenbuch: „Es war ein wunderschöner Märztag und herrlich lachte die Sonne über dem Bauplatz, als Nachmittags um 1 Uhr die Gemeinde, die Behörden (u.a. Kirchgemeindepräsident und Lehrer  Joh. Locher) und Freunde aus dem weiten Emmenthal beim Platz der […]

weiterlesen

1878

13

Mrz

Die neue Kirchgemeinde

Die Kirchgemeinde Wasen wird gegründet. Sie gehörte vorher zur Kirchgemeinde Sumiswald. Im Restaurant Hornbach findet die erste Kirchgemeinderatssitzung statt. Der 1.Pfarrer heisst Rudolf Wyss bis 1900. Bei einer zweiten Versammlung am 3. November des selben Jahres wird über den Bau einer eigenen Kirche entschieden.

weiterlesen

1864

01

Jun

Die Postkutsche

Der Wasen kriegt ÖV. Die Postkutsche fährt von Sumiswald nach Wasen. Ab Sumiswald gibt es Verbindungen zur Zugstrecke Bern-Olten (Burgdorf). Damit ist der Wasen auch ohne eigene Kutsche mit der Aussenwelt erschlossen.

weiterlesen

1426

01

Aug

Der Wasen hat 20 Bauernhöfe

Rund 20 Bauernhöfe besiedeln das Gebiet Wasen.

weiterlesen